Akupunktur

Was ist Akupunktur?

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Bei der traditionellen Form der Akupunktur wird von einer „Lebensenergie des Körpers“ (Qi) ausgegangen, die auf definierten Leitbahnen (Meridianen) zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben soll. Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen verantwortlich gemacht. Durch Stiche in auf den Meridianen liegende Akupunkturpunkte soll die Störung im Fluss des Qi behoben werden.

Während der Akupunkturbehandlung liegt oder sitzt der Patient / die Patientin bequem und die Nadeln bleiben für 20-30 Minuten in den Punkten liegen.
Es besteht auch die Möglichkeit der Laserakupunktur oder von Dauernadeln (z.B.am Ohr), die für einige Tage liegen bleiben.

Wann wird Akupunktur angewendet?

  • Akute und chronische Schmerzen jeder Form (Wirbelsäule, Gelenke, Muskeln, Nerven)
  • Allergien (Heuschnupfen, Asthma)
  • Akute und chronische Entzündungen (z.B. Nebenhöhlen, Harnwege,…)
  • Erkrankungen des Atmungssystems
  • Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt
  • Schlafstörungen
  • Suchtprobleme (Rauchentwöhnung, Heißhunger,…)
  • Schwangerschaftsprobleme (Geburtsvorbereitung)
  • Bestimmte psychische und neurologische Erkrankungen
  • Und vieles mehr…

Fragen zum Thema Akupunktur / Terminvereinbarungen